Lebenswertindex

Die Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten von einzelnen Gemeinden und Regionen sind sehr unterschiedlich. Anhand von Zahlen, Daten und Fakten soll für unsere 33 Gemeinden (3 Kleinregionen: Waldviertler Kernland, Ökoregion südliches Waldviertel, Pöchlarn Nibelungengau) ein Chancen-Index mit mehreren Parametern erstellt und in einem zweiten Schritt mit einer anderen Region Niederösterreichs verglichen werden. Kurzum, soll die Lebensqualität im ländlichen Raum quantifizierbar gemacht werden. Der Analyse liegt die Herausarbeitung regionaler soziodemographischer und ökonomischer Unterschiede innerhalb des südlichen Waldviertels sowie zu den Referenzregionen zugrunde, wobei ein spezieller Focus auf die Geschlechterunterschiede in der Bevölkerung bei den Themen Arbeitsmarkt und Bildung gelegt wird. Dieser Aspekt ist dabei nicht nur ein essentieller Bestandteil der demographischen und wirtschaftlichen Analyse, sondern fließt auch direkt in die Analyse der Benachteiligungsstrukturen sowie den behandelten Bereichen der Lebensqualität mit ein. Die Analyse, lässt sich von ihrer thematischen Ausrichtung in 6 Themenfelder aufschlüsseln:

  • Einkommen & Wohnen
  • Beschäftigung
  • Gesundheit
  • Bildung
  • Soziales & Versorgung
  • Finanzen

Projektträger: Verein Leaderregion südliches Waldviertel-Nibelungengau
Aktionsfeld: 3
Projektvolumen: € 55.000,00
Fördersatz: 80 %
Bewertung: 16,8 Punkte (Durschnitt aller stimmberechtigten Personen)