Home

Die Leaderregion

Südliches Waldviertel – Nibelungengau

Die Region

Leader & Ziele

Weiterlesen

Veröffentlichungen

Calls, Ergebnisses und Protokolle

Leaderregion südliches Waldviertel / Nibelungenau

Durch Zusammenarbeit von 33 Gemeinden sollen positive Impulsprojekte zur Entwicklung der gemeinsamen Region erarbeitet, umgesetzt und ermöglicht werden. Die Gemeinden werden dazu in dendafür geeigneten Bereichen verstärkt kooperieren und intensiv zur positiven Entwicklung der Region zusammen arbeiten sowie die notwendigen Voraussetzungen für gemeinsame Entwicklungsmaßnahmen schaffen.

Die Gemeinden bilden dazu eine gemeinsame Region mit dem Namen Leaderregion südliches Waldviertel – Nibelungengau. Die Planungen für die Arbeit sind in der ländlichen Entwicklungsstrategie (LES) ausgearbeitet worden und beziehen sich auf den Zeitraum bis 2023.

Die Leaderregion stellt sich vor

Die Leaderregion umfasst nunmehr 33 Gemeinden. Sie erstreckt sich über die drei politischen Bezirke Krems (mit einer Gemeinde), Zwettl ist mit 12 Gemeinden und Melk mit 20 Gemeinden vertreten.


Neueste Beiträge

Bootsanlegestelle soll Tourismus ankurbeln
Bootsanlegestelle soll Tourismus ankurbeln
Was früher notwendig war, wird jetzt zur touristischen Attraktion: Entlang des Donauradweges in Krummnußbaum entsteht momentan eine Bootsanlegestelle mit Wartehäuschen…
Altes Handwerk neu entdecken
Altes Handwerk neu entdecken
Die Freizeitanlage Dorfstetten entführt mit Landschaftsteich, Sägewerk, Venezianergatter und Getreideschaumühle in frühere Zeiten. Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit wurde am vergangenen…
Jung und Alt treffen sich im Generationenpark
Jung und Alt treffen sich im Generationenpark
Es ist vollbracht: Die ehemalige Minigolfanlage direkt neben der Donaulände ist Geschichte. Auf der Fläche von rund 4.000 m² wurde…