Home

Die Leaderregion

Südliches Waldviertel – Nibelungengau

Die Region

Leader & Ziele

Weiterlesen

Veröffentlichungen

Calls, Ergebnisses und Protokolle

Leaderregion südliches Waldviertel / Nibelungenau

Durch Zusammenarbeit von 33 Gemeinden sollen positive Impulsprojekte zur Entwicklung der gemeinsamen Region erarbeitet, umgesetzt und ermöglicht werden. Die Gemeinden werden dazu in dendafür geeigneten Bereichen verstärkt kooperieren und intensiv zur positiven Entwicklung der Region zusammen arbeiten sowie die notwendigen Voraussetzungen für gemeinsame Entwicklungsmaßnahmen schaffen.

Die Gemeinden bilden dazu eine gemeinsame Region mit dem Namen Leaderregion südliches Waldviertel – Nibelungengau. Die Planungen für die Arbeit sind in der ländlichen Entwicklungsstrategie (LES) ausgearbeitet worden und beziehen sich auf den Zeitraum bis 2023.

Die Leaderregion stellt sich vor

Die Leaderregion umfasst nunmehr 33 Gemeinden. Sie erstreckt sich über die drei politischen Bezirke Krems (mit einer Gemeinde), Zwettl ist mit 12 Gemeinden und Melk mit 20 Gemeinden vertreten.


Neueste Beiträge

Den Lebensweg mit Wanderpass erkunden
Den Lebensweg mit Wanderpass erkunden
Der Wandertourismus boomt – im ganzen Waldviertel und auch am Lebensweg. Nach dem Corona-Stillstand präsentierte der Verein zur Errichtung und…
"Wir wollen die Region noch lebenswerter gestalten"
"Wir wollen die Region noch lebenswerter gestalten"
Die Vertreter der 33 Mitgliedsgemeinden der Leaderregion Südliches Waldviertel – Nibelungengau trafen sich am 24. Juni zur Generalversammlung. Eigentlich hätte…
Gemeinden vernetzen sich zum "Flussradeln"
Gemeinden vernetzen sich zum "Flussradeln"
Zu einem „Radgipfel“ kamen 19 Gemeinden aus dem Erlauftal und dem Nibelungengau in der Stadtgemeinde Pöchlarn zusammen. Dort, wo die…